spinner

Wenn ein Haus träumt, dann schläft es nicht

Interaktive Lichtinstallation

'Wenn ein Haus träumt, dann schläft es nicht' war eine interaktive Lichtinstallation von Muda Mathis für die Fassade des Grazer Schauspielhauses, die auf die Besucherfrequenz und -bewegung im Haus mit wechselnder Leuchtkraft und Farbe reagierte. Acht Sensoren, an verschiedenen Orten im Haus, erfassten die Aktivität der Besucher. Die mit RGB-Lampen ausgestatteten Lichtmodule wölbten sich an 21 Fenstern der Fassade nach aussen und gaben durch ihr Lichtspiel einen Eindruck vom Innenleben des Schauspielhauses.

Ausstellungsort

Grazer Schauspielhaus

Leistungsphasen

Planung und Realisierung

Projektdauer

10 Monate

Eröffnung

2001

Ausstellungsdauer

1 Jahr