spinner

Schaffhausen im Fluss

Dauerausstellung im Museum zu Allerheiligen

Für die Dauerausstellung 'Schaffhausen im Fluss' des Museums zu Allerheiligen konzipierte iart gemeinsam mit element design die Vermittlungsmedien. Die Neugestaltung der Dauerausstellung wurde in drei Etappen realisiert. Der erste Teil ist der Stadtentwicklung Schaffhausens im 19. und 20. Jahrhundert gewidmet und wurde im Mai 2008 eröffnet. Der zweite Teil, zum 15. bis 18. Jahrhundert, ist seit Juni 2009 offen. Der dritte Teil behandelt das Mittelalter zwischen 400 und 1500 und ist seit Juni 2010 zugänglich.

Im Zentrum der Ausstellung stehen die Menschen mit ihren Freuden und Leiden, mit ihren Erfahrungen und Errungenschaften. An Hörstationen kommen unter anderem Zeitzeugen der Bombardierung Schaffhausens zu Wort. Bildschirm- und Leinwandinstallationen zeigen die kulturelle Entwicklung und Funktionen des Klosters Allerheiligen anhand von historischen Filmen, Animationsfilmen oder Neudrehs auf. Raumklänge versetzen die Besucher emotional in vergangene Jahrzehnte.

Dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Firma tegoro solutions realisiert (2013 von iart übernommen).

Ausstellungsort

Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen

Leistungsphasen

Planung und Realisierung

Projektdauer

3 Jahre

Eröffnung

Teil 1: Mai 2008, Teil 2: Juni 2009, Teil 3: Juni 2010

Ausstellungsdauer

Dauerausstellung

Ausstellungsfläche

2500 m²