spinner

Open Media Controller

Eine Open-Source-Mediensteuerung

Seit es die Firma gibt, setzt iart in ihren Projekten Mediensteuerungen ein und hat diese kontinuierlich weiterentwickelt. Basierend auf den gewonnenen Erfahrungen und den Eigenschaften früherer Modelle entstand der Open Media Controller (OMC), eine Eigenentwicklung, die iart über die Webseite openmediacontroller.com der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt.

Der Open Media Controller ist eine professionelle Open-Source-Plattform und Umgebung. Vergleichbar mit dem beliebten Arduino-Tool, besteht er aus zwei Bestandteilen: einer Hardware- und einer Online-Plattform. Er basiert auf einem Media Board und wird als Steuerung zur Entwicklung von interaktiven Projekten eingesetzt. Die Ähnlichkeit zum Produkt von Arduino hat den Vorteil, dass die Kompatibilität gewährleistet ist und dieselbe Programmiersprache, Community und dieselben Shields verwendet werden können.

Der Open Media Controller richtet sich an alle, die darauf Wert legen, ihre interaktiven Lösungen in einer professionellen und sicheren Umgebung zu realisieren. Er ist CE-zertifiziert, hat ein stabiles Gehäuse, mehr integrierte Funktionen als jedes andere vergleichbare Produkt, kann auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden und wurde von einer Firma entwickelt, die exakt diese Art von Produkt in ihrer Arbeit verwendet.

Ein Beispiel einer Anwendung des Open Media Controllers ist die Farb-Licht-Box, die iart in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule der Künste entwickelt hat. Diese ermöglicht einen spielerisch-experimentellen Zugang zu grundlegenden Wahrnehmungsphänomenen rund um Farbe und Licht. Aber auch bei Projekten wie dem Coca-Cola Beatbox Pavillon, der kinetischen Fassade in Sotschi sowie beim Besucherzentrum ewb kam der Open Media Controller zum Einsatz.