spinner

iart realisiert multimedialen Vermittlungsraum für Picasso-Ausstellung in der Fondation Beyeler

Im Rahmen der Ausstellung 'Der junge PICASSO — Blaue und Rosa Periode' hat iart in Zusammenarbeit mit der Fondation Beyeler einen multimedialen Vermittlungsraum geschaffen, der Besuchern jeden Alters Einblicke in Leben und Werk des Künstlers bietet.

Im Zentrum stehen sechs interaktive Bücher. Inhaltlich fokussieren sie auf die frühe stilistische Entwicklung Picassos von der Blauen und Rosa Periode bis hin zu den Anfängen des Kubismus. Auch werden die wichtigen Schaffensorte und Inspirationen des Künstlers zum Thema gemacht. Die interaktiven Bücher verbinden die haptische Erfahrung herkömmlicher Bilderbücher mit spielerischen multimedialen Möglichkeiten. Während bestimmte Bereiche der Seiten bedruckt sind, werden auf andere bewegte Bilder projiziert. In einer faszinierenden Kombination aus Bild, Text, Klang und Berührung können die Betrachter in Picassos einzigartigen Kosmos eintauchen und diesen erfassen: eine neuartige Vermittlung von Kunst.

Parallel dazu gibt ein im Raum projizierter Film anhand historischen Bildmaterials einen Eindruck von Picassos ereignisreicher Biografie und seinem Umfeld in den Jahren zwischen 1900 und 1907. Der Multimediaraum eröffnet so ein faszinierendes Panorama des Lebens und Schaffens von Picasso auf seinem Weg zum Jahrhundertkünstler.

Wir freuen uns sehr, dass wir uns im Wettbewerb gegen internationale Konkurrenz durchsetzen konnten und bereits zum dritten Mal einen multimedialen Vermittlungsraum für die Fondation Beyeler gestalten durften. 'Der junge PICASSO — Blaue und Rosa Periode' eröffnet am 3. Februar 2019.

Weitere Projekte mit interaktiven Büchern:
'Paul Gauguin' in der Fondation Beyeler
'Ideen Schweiz' im Landesmuseum Zürich