spinner

Historisches Museum Basel

Die Medien der Dauerausstellung

Das Historische Museum Basel hat seit dem 13. November 2011 eine neue Dauerausstellung: 'Wege zur Welterkenntnis' im Untergeschoss der Barfüsserkirche. iart war zusammen mit Atelier Gillmann für die Konzeption und Planung der Medien zuständig.

Auf einer Fläche von 1200 Quadratmetern in die Bereiche 'Wunderkammer', 'Mittelalterliche Bildteppiche', 'Archäologie in Basel' und 'Münzkabinett' unterteilt, lässt die Ausstellung auf vielfältige Weise in verschiedene Facetten der Basler Geschichte eintauchen. Den Zugang bieten rund 2000 Objekte aus der Römerzeit bis zum Barock und ihre Geschichten, die über mediale Rauminszenierungen, Audio-Einspielungen und interaktive Stationen vermittelt werden. Auf den Basler Bildteppichen entfalten sich Lebens- und Fantasiewelten des späten Mittelalters mithilfe von Raumklängen. In Basler Kunst- und Wunderkammern kommen die Sammler selbst zu Wort. Die Götter historischer Wandgemälde treten verbal in Aktion. Modelle römischer Baustellen werden inszeniert zum Leben erweckt.

Ausstellungsort

Historisches Museum Basel

Leistungsphasen

Konzeption, Planung und Realisierung

Projektdauer

1.5 Jahre

Eröffnung

13. November 2011

Ausstellungsdauer

Dauerausstellung

Ausstellungsfläche

1200 m²