spinner

CityLights

Subtiles Lichtspiel für Schindler in Ebikon

Es ist eine Willkommensgeste der besonderen Art: Mit CityLights entwickelte und realisierte iart eine ortspezifische Lichtinstallation, die die Vision des Kunden reflektiert. Schindler forscht und baut für die Mobilität der Zukunft. Die Bewegungen des Lichts von CityLights nimmt dies symbolisch auf. Vertikale und horizontale Lichtbewegungen erzeugen ein abstrahiertes Bild einer Metropole.

Das subtile Lichtspiel befindet sich in einem dreieinhalb Mal sieben Meter grossen Lichthof, der die ebenerdige Lobby von Schindlers Headquarter mit dem Personalrestaurant verbindet. Aus dem Erdgeschoss betrachtet ragen die OLED-Stacks in den Himmel. Von oben her weisen sie in die Tiefe. Phasenweise reagiert das Licht auf die Bewegung von Besucherinnen und Besuchern. Ansonsten wechseln verschiedene, animierte Bewegungsmuster während des Tagesablaufs.

CityLights steht in einer Reihe von kundenspezifischen OLED-Anwendungen, die von iart entwickelt und realisiert worden sind. Die Charakteristika und der Ablauf der Lichtmuster können über ein visuelles Interface flexibel verändert werden. Hardware und Software, der architektonische Raum und die Bespielung der Leuchte sind optimal aufeinander bezogen.

Ausstellungsort

Ebikon

Leistungsphasen

Konzeption, Planung, Realisierung

Projektdauer

1 Jahr

Eröffnung

November 2019