spinner

Annemarie Schwarzenbach: Eine Frau zu sehen

Die Medien der Ausstellung

'Lebensfluss' ist eine Videoinstallation von der Künstlerin Syl Betulius — Aus historischen Schwarzweissfotos und -filmen, Musik und gesprochenen Texten Annemarie Schwarzenbachs hat Syl Betulius eine atmosphärische Videocollage zum Leben und Werk der Schweizer Autorin zusammengestellt. iart war für die Medienplanung, tegoro solutions (2013 von iart übernommen) für die technische Umsetzung der Installation verantwortlich.

Schwarzenbachs eigene Bilder von Reisen im Orient und den USA sowie Porträts, auf denen die Autorin selbst zu sehen ist, werden in vier Projektionen nebeneinander gezeigt. Korrespondierend zu einer der Bilderreihen ist das Rosenkavalierskostüm ausgestellt, das 1911 für die Opernsängerin Emmy Krüger — die Geliebte von Annemaries Mutter Renée Schwarzenbach — angefertigt wurde und in dem Annemarie Schwarzenbach Anfang der 1920er Jahre fotografiert wurde. Zeitgleich mit der Projektion der damals entstandenen Bilder, wird das im Raum hängende Kostüm angeleuchtet. Die Reihen von historischen Bildern wechseln sich mit einem atmosphärischen Bild von fliessendem Wasser ab, das sich in einer langen Projektion über die ganze Fläche aus Streusalz zieht.

Ausstellungsort

Museum Strauhof Zürich, Literaturhaus Berlin

Leistungsphasen

Planung und Realisierung

Projektdauer

4 Monate

Eröffnung

19. März und 14. Juni 2008 (Zürich und Berlin)

Ausstellungsdauer

4 Monate