spinner

'Schaulager Satellit' während der Art Basel 2012

Vom 4. bis 17. Juni 2012 präsentierte sich das Schaulager mit einem von Herzog & de Meuron entworfenen weissen Pavillon auf dem Messeplatz in Basel. Das Schaulager in Münchenstein war wegen Umbaus geschlossen und trat mit dem 36 Meter langen "Satelliten" während der Art Basel mitten im Geschehen auf. iart war für die Medien- und Lichtplanung des Pavillons verantwortlich.

LED-Bildschirme auf der Aussenseite des Pavillons gaben erste Hinweise darauf, worum es im "Satelliten" ging: Das Schaulager ist ein Raum des Bewahrens, Erforschens, Teilens und Weitergebens, nicht ausschliesslich des Ausstellens. Im Innern wurde das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Videobeiträge zeigten, wie die Sammlung gepflegt wird, wie direkt am Original geforscht wird, wie Ausstellungen vorbereitet werden. Auch die Künstler Philipp Gasser, Zilla Leutenegger und Thomas Ruff waren mit Arbeiten vertreten, die Angebote des Schaulagers künstlerisch dokumentieren. Durch die verschiedenen Beiträge bekamen die Besucher einen grösseren Einblick ins Schaulager und bekamen auch jene Räume zu sehen, die für Ausstellungsbesucher normalerweise nicht zugänglich sind.

Ausstellungsort

Messeplatz Basel

Leistungsphasen

Planung, Realisierung und Betrieb

Projektdauer

5 Monate

Eröffnung

4. Juni 2012

Ausstellungsdauer

14 Tage